Über uns

Stefanie & Michael Klein

Klein`s Fronhof ist ein klassischer Familienbetrieb, bereits in 3. Generation betreiben meine Frau Stefanie und ich unser Gasthaus.

Der Fronhof ist eins der ältesten Gebäude in Winningen, seine Grundmauern gehen zurück auf das Jahr 851.

Mit viel Liebe und Herzblut haben wir das Restaurant im Jahre 2012 renoviert und modernisiert, 2016 haben wir die Fassadengestaltung in Angriff genommen und den Ursprung wieder hergestellt.

Über Stefanie

1978 in Saarbrücken geboren kam Sie schon mit einem Jahr nach Winningen, um kurze Zeit später Ihren heutigen Mann Michael bereits im Kindergarten Winningen kennen zu lernen.

Als klassische Quereinsteigerin in der Gastronomie bringt Stefanie viel Herz und das richtige Auge für den Service mit, fachlich bildete Sie sich in diversen Kursen im Gastronomischen Bildungszentrum  / Koblenz, International Wine Institute / Bad Neuenahr-Ahrweiler und  der Deutschen Wein – und Sommelierschule in Koblenz weiter.

Ihre Leidenschaft erkennt man in der Weinkarte, die Weine werden mit großer Sorgfalt ausgewählt und sie besteht darauf,  dass es nur Winninger Weine auf Ihrer Karte gibt.

Über Michael

1979 in Koblenz geboren und aus dem Krankenhaus direkt nach Winningen.

1997 absolvierte er erfolgreich seine Kochausbildung im Mosel-Hotel Hähn in Koblenz.

Im Anschluss machte er kurz Station am Rhein, in der Eifel sowie der Mosel. Ein 2,5 jähriger Abstecher vom Herd zu einem der führenden Delikatessen Händler für Gastronomie und Lebensmitteleinzelhandel gehörte mit zu der Laufbahn. Hier lernte Michael nicht nur die Herausforderungen des Handels kennen sondern konnte auch eine Antwort auf eine der wichtigsten Fragen finden die es als Koch gibt: Gibt es Montags frischen Fisch?

2006 absolvierte Michael erfolgreich die Weiterbildung zum Küchenmeister bei der
IHK – Koblenz zu der heute noch enge Verbindungen pflegt und die Kammer im Prüfungsausschuss Gesellen und Meister unterstützt.

2012 Eröffnung des eigenen Restaurants Klein`s Fronhof – Das Weinrestaurant –
indem Ihm der regionale Bezug und die Nachhaltigkeit sehr wichtig ist.

Über Nick-Louis

2012 erblickte unser Sohn noch kurz vor der Fertigstellung des Restaurantumbaus das Licht der Welt. Am Eröffnungsabend schon in Kochjacke versucht er sich heute in allen Abteilungen des Restaurants. Favorisiert wird momentan die Küche und der Beruf des Kochs aber es ist auch gut möglich das er Sie im Restaurant empfängt, ganz wie es Ihm gefällt.